Förderverein Sailauf für Heimat und Geschichte e. V.

Die Geschichte der Heimat mit Rund- und Durchblick bewahren.

40 Jahre Geschichte und Brauchtum bewahrt

Der Förderverein Sailauf für Heimat und Geschichte e.V. der als Förderkreis Sailauf am 06.12.1978 gestartet ist wird 40 Jahre.

Freuen Sie sich auf ein paar Überraschungen zu diesem Jubiläum die auch als Weihnachtsgeschenke geeignet sind:

  • Jubiläumskalender 2019 (Bilderkalender)
  • Auferstehungskirche Sailauf – Ein Buch von Peter Wohlwender
  • Jubiläumsausgabe der Jahresschrift 2018

Jubiläumskalender 2019

Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens des Förderverein Sailauf für Heimat und Geschichte e. V. gibt es diesen Kalender.

Weitere Informationen folgen

Kaufen und Bestellen

Bestellungen per Mail bitte an:  shop@fv-sailauf.de unter Angabe von Adresse und Telefonnummer. Telefonische Reservierung an Fred Maier (06093/1402) oder andere Mitglieder der Vorstandschaft.

Neues Buch über die abgerissene Auferstehungskirche in Sailauf

Der aus Sailauf stammende Architekt Peter Wohlwender hat ein Buch über die abgerissene Auferstehungskirche in Sailauf geschrieben. Im Mittelpunkt steht der Blickwinkel des Architekten zu diesem Bauwerk.

Für Sailauf und die Sailaufer ist es mehr: Nämlich die Erinnerung an ein Bauwerk das mit viel Herzblut und Gemeinschaftssinn errichtet, und nach nur 39 Jahren wieder abgerissen wurde. Die Auferstehungskirche wird für immer zur Sailaufer Geschichte gehören.

Der Förderverein hat ein fixes Kontingent dieses Buches bestellt und finanziert es auf diese Weise mit. Wer das Buch haben möchte, kann sich beim Förderverein vormerken lassen. Die Lieferung und Berechnung erfolgt nach Erscheinen des Buches, voraussichtlich im Spätherbst. Das ca. 100-seitige Buch wird 25 € (+ Versandkosten außerhalb Sailauf) kosten.

Reservierungen per Mail bitte an:  shop@fv-sailauf.de unter Angabe von Adresse und Telefonnummer. Telefonische Reservierung an Fred Maier (06093/1402) oder andere Mitglieder der Vorstandschaft.

Projekt Häuser und Straßen

Aufruf zum Mitmachen

Wir dokumentieren zur Zeit Häuser in Sailauf, die vor 1950 erbaut wurden.

Informieren Sie sich über den Stand dieses Projektes und machen Sie mit, wenn Sie ein solches Haus besitzen.

Aktuelles, Reportagen, Kalender

22.10.2018: Hällchen-Sanierung fertiggestellt


Mit der Bepflanzung des Umgriffs wurde die Sanierung des Hällchens vorläufig abgeschlossen. Im Rahmen einer Feier wird – voraussichtlich am 26. Mai nächsten Jahres – eine Marienfigur eingesetzt, die der ursprünglichen sehr nahe kommt.

08.10.2018: Hällchen: Aussensanierung beendet

In einer gemeinsamen Aktion wurde die Außensanierung des Hällchens abgeschlossen. Die Ausgestaltung der Nische und die Außenanlage folgen bis zu einer geplanten Feier anlässlich der Fertigstellung dieses Projektes im Frühjahr 2019.

 

Geschichte des Hällchens

Leider ist über den Ursprung des Hällchens wenig – oder genau gesagt garnichts – bekannt. Bisher einziges Indiz ist, dass es auf einer historischen Karte die mit 1808 – 1864 datiert ist, eingezeichnet ist. Anhand der Zeichnung kann man vermuten, dass es ursprünglich etwas anders ausgesehen hat. Möglicherweise wurde es nocheinmal ummauert und der heutige Sockel nachträglich angebracht. In die historische Karte sind zur Orientierung die heutigen Straßen und der Gebäudebestand eingeblendet.

Sollte jemand weitere Unterlagen besitzen, würden wir uns freuen, wenn sie zur Verfügung gestellt würden.

 

22.09.2018 – Exkursion des Fördervereins

Über 30 Teilnehmer waren bei der Exkursion in das Schifffahrtsmuseum Wörth und auf die Gamburg im Taubertal dabei. Das interessante Programm vermittelte nicht so bekannte heimatkundliche Schätzchen. Ein gemeinsames Mittagessen und ein Abschlusskaffee rundeten den Tag ab.

11.09.2018 – Hällchen – Umgriff gerodet

Die Sanierung des Hällchens hat mit der Rodung des Umgriffs begonnen. Die Gemeindearbeiter rodeten die kleine Fläche von der inzwischen ausgewachsenen Bepflanzung. Wie das Foto zeigt, war es für den linken Baum höchste Zeit, bevor er mit unabsehbaren Folgen eingestürzt wäre. Er war im Kern fast im kompletten Querschnitt morsch. Der andere war stark angegriffen. Freuen wir uns auf eine junge Bepflanzung im Frühjahr.

10.08.2018: WESPE-Familientag – Förderverein Sailauf gestaltete mit

Der Förderverein Sailauf für Heimat und Geschichte e.V. beteiligte sich am WESPE-Familientag in Sailauf. Am 11.08.2018 wurde in Sailauf auf der „Postwiese“ viel für Kinder geboten. Auf dem Stand des Fördervereins konnte das Bild vom Sailaufer Rathaus gepuzzelt werden. Im Laufe des Nachmittags wurde das Rathaus fast 80 mal neu zusammen gebaut. Die betreuenden Mitglieder des Fördervereins hatten ihre Freude an der Begeisterung der Kinder. Auf diese Weise wurde im Sinne des Vereins ein Stück Heimatkunde vermittelt.

Grenzsteinwanderung um Sailauf

Rudi Beckmann, Mitglied im Förderverein und Feldgeschworener, setzt sich mit großem Engagement für den Erhalt alter Grenzsteine in und um Sailauf ein. Er kennt alle Grenzsteine, ihre Standorte, Inschriften und Zeichen. Diese Grenzsteine erzählen Sailaufer Geschichte.

Im Rahmen einer Grenzsteinwanderung im Nord-Osten von Sailauf führte Rudi Beckmann die Mitglieder des Fördervereins und interessierte Teilnehmer zu den erhaltenswerten Grenzsteinen und erläuterte ihre Geschichte.

Ende des Jahres ist ein weiterer Abschnitt der Grenzsteinwanderung geplant. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Unser Verein

Alles über den Förderverein Sailauf für Heimat u. Geschichte e. V.

Projekte

Was aktuell bearbeitet wird

Dokumentation

Bücher – Schriften – Bilder – Archiv

Service

Shop – Ausstellungswände mieten – Wandertipps – Links